FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Donnersberghalle Rockenhausen
Obermühle 1
67806 Rockenhausen
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Donnersberghalle Rockenhausen
Obermühle 1
67806 Rockenhausen
Germany
 
Exhibition: From the Romans to Robotics
Show details
Exhibition
The exhibition allows the public to dive into modern day robotics in a historic building during the opening weekend of the European Robotics Week. Several robotic companies from different areas bring their robots, so that the public can get into direct contact with robots - maybe for the first time!

Target audience
Everybody.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
00498217975348
 
Toskanische Säulenhalle, Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
10:00 - 18:00

 
 
Official opening of the European Robotics Week 2018
Show details
Other
Celebrate the opening of the 2018 European Robotics Week together with high-ranking representatives of politics and industry in the impressive ambience of the Fürstenzimmer!

After the opening of the ERW we will not only take you on a short trip through Augsburg, but also give you a historical recap: from Roman history to modern day robotic technologies.

Target audience
Everybody.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
00498217975348
 
Rathaus Augsburg, Fürstenzimmer
Rathausplatz 2
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
15:00 - 16:00

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
13:00 - 14:00

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
15:30 - 16:30

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
14:00 - 15:00

 
 
Robotics Workshop @ MRK Systeme
Show details
Educational Reach-Out
MRK-Systeme GmbH as a robotic system integrator delivers automation solutions for many different industrial sectors. Our main focus is on applications which harness modern safety technology to enable human-robot cooperation. With such solutions, an industrial robot’s high efficiency can be combined with the sensory abilities of the human operator. Alongside the potential for rationalisation, the main benefit of these applications is improved ergonomics and/or easing of the workload. Our motivated, highly qualified team ensures the quality of the products and services offered.

The workshop will cover the basic of robots and human robot collaboration. The participants will have a chance to test themselves some of the latest HRC solutions.

Target audience
Participants between 9-18.
 
MRK Systeme
Maja Hadziselimovic
maja.hadziselimovic@mrk-systeme.de
+49 (0)172 49 26 610
 
MRK System Headquarters
Stätzlinger Straße 70
86165 Augsburg
Germany
   16.11.2018
16:00 - 19:00

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018
12:30 - 13:30

 
 
ABB Exhibition Booth in Zeughaus
Show details
Exhibition
We are already looking forward to welcoming you at our ABB booth as well as in or show truck. Our robot experts are happy to introduce you to YuMi, the world's first truly collaborative robot and to present our leading solutions for assembly and testing applications.

Target audience
Students and general public
 
ABB Automation GmbH
Hanne Kolb
hanne.kolb@de.abb.com
+49 603185187
 
Zeughaus, Tuscan Room
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018 - 18.11.2018
09:00 - 17:00

 
 
Fraunhofer IPA Career Day for students and graduates
Show details
Other
Do you want to be part of the Mars mission?
Do you set the pace for algorithms?
Baden-Württemberg instead of Silicon Valley?
Do you make machines intelligent?

Then use the career paths of Fraunhofer IPA! As a graduate of STEM professions, you have the skills that are needed today and in the future. The IPA Career Day gives you exclusive insights into experimental fields and laboratories. You get to know scientists and can exchange ideas on topics that interest you. Take the opportunity to discover new things and grow together.

Agenda
15:45: Welcome of the participants
16:00: Presentation of the Fraunhofer Institute for Manufacturing Engineering and Automation IPA
16:30: Guided tours through the labs
from 18:00: EXCLUSIVE - Meet the Expert: From student to top manager
Prof. Dr. Thomas Weber (former member of the Executive Board responsible for Corporate Research & Corporate Development & Mercedes-Benz Cars Development at Daimler AG)
invites you to an exclusive round of talks and discussions.

https://www.ipa.fraunhofer.de/de/veranstaltungen/messen/Karrieretag_Robotik.html

Target audience
Students and graduates
 
Fraunhofer IPA
Teresa Mittner
teresa.mittner@ipa.fraunhofer.de
 
Fraunhofer IPA
Nobelstrasse 12
70569 Stuttgart
Germany
   16.11.2018
15:30 - 20:00

 
  
 
 
ABB Show Truck at Zeughaus
Show details
Other
ABB will be happy to welcome you there in our show truck which includes three exhibits.

Target audience
Regional public and students
 
ABB Automation GmbH
Hanne Kolb
hanne.kolb@de.abb.com
+49 603185187
 

Zeugplatz 7
86150 Augsburg
Germany
   16.11.2018 - 17.11.2018
10:00 - 17:00

 
 
Robotervorführung des Bernhard-Strigel-Gymnasiums
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums zeigen, was ihre selbst gebastelten Roboter alles können, bspw. Fußball spielen.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Furttenbachzimmer, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
14:30 - 15:00

 
 
WeLead - Women Leaders in Artificial Intelligence, Engeineering and Robotics
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
The first event of WeLead has been shaped as an outreach activity for the general public and consists of three technical talks and one life experience speech. It is designed to draw attention to the amazing work of top female leaders in engineering, robotics and computer science. All talk will be held in English.

Target audience
General public
 
Society of Spanish Researchers in Germany (CERFA) - Female Tech Leaders - Gender Equality and Diversity for Mobile Researchers in Science (GEMS) Marie Curie - Technical University of Munich Gender Equality and Diversity Office - Technical University of Munich, Department of Electrical and Computer Engineering - Women @ TUM - Institute for Cognitive Systems - MSCA Selfception project - Institute for Cognitive Systems
Borngesser
Borngesser@tum.de
+498928925765
 
Technical University of Munich, Audimax
Arcistrasse 21
80333 Munich
Germany
   17.11.2018
15:00 - 19:00

 
 
das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) des DLR in Augsburg seine Türen
Show details
Lab Tour
Im Rahmen der European Robotics Week öffnet das Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) des DLR in Augsburg seine Türen. Große Roboter für große Strukturen: In seinem Einführungsvortrag erklärt Dr. Michael Vistein, wie man Flugzeuge mit Hilfe von Robotern "leicht" baut und wo heute und in Zukunft die Herausforderungen liegen. Im darauf folgenden Rundgang durch die Technologiehalle des ZLP können Besucher die Welt der Industrierobotik für die Luftfahrtproduktion kennen lernen.

Anmeldung
Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung nötig. Bitte melden Sie sich unter folgendem Link bis spätestens Mittwoch, 14. November 2018, an: https://smodell.besl-eventservice.de/QJLwnRBD6dJl/kontakt.php

Ansprechpartnerin für Organisatorisches
Nicole Waibel, Institutsmarketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 / 711 6862-8182
E-Mail: nicole.waibel@dlr.de

Target audience
Interessierte Öffentlichkeit: Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
 

Nicole Waibel
nicole.waibel@dlr.de
+49 711 6862-8182
 
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Am Technologiezentrum 4
86159 Augsburg
Germany
   17.11.2018
10:30 - 12:00

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   17.11.2018
11:30 - 12:30

 
 
Mit Open Roberta erweckt ihr Roboter zum Leben
Show details
Educational Reach-Out
Spannend, spielerisch, schnell gelernt – im Open Roberta Lab könnt Ihr kinderleicht Roboter und Mikrocontroller programmieren. Egal, ob Ihr schon mal programmiert habt oder noch nie – mit der bunten Programmiersprache „NEPO“ erwachen unterschiedliche Systeme in Euren Händen zum Leben, z.B. der LEGO MINDSTORMS EV3-Roboter.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   17.11.2018
10:00 - 11:00

 
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
ROSEN Technology and Research Center GmbH
Edisonstraße 2
49811 Lingen (Ems)
Germany
 
Autogrammstunde Augsburger Panther (AEV) und KUKA-Roboter
Show details
Other
Holen Sie sich Ihre persönliche Widmung zuerst von Ihrem Hockeystar und anschließend von unserem KUKA Roboter ab.

Target audience
Öffentlichkeit.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Foyer im 1. Stock, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
15:00 - 16:00

 
 
Vortrag: Soziale Robotik - eine interdisziplinäre Herausforderung
Show details
Educational Reach-Out
Der Vortrag "Soziale Robotik - eine interdisziplinäre Herausforderung" beleuchtet das interdisziplinäre Spannungsfeld der sozialen Mensch-Roboter Interaktion. Dabei werden Einblicke in den Entwicklungsprozess sozialer Roboterplattformen gegeben - angefangen von Designaspekten zum äußeren Erscheinungsbild eines Roboters bis hin zum Transfer sozialpsychologischer Ansätze für prosoziales Roboterverhalten. Zur Veranschaulichung werden ausgewählte aktuelle Roboterentwicklungen aus der Forschung von Frau Dr. Kühnlenz im privaten Servicebereich sowie kollaborative Robotik im Rahmen von Industrie 4.0 vorgestellt.

Dr.- Ing. Barbara Kühnlenz, M.A. studierte Psycholinguistik (HF), Psychologie (NF) und Pädagogik (NF) an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München und promovierte anschließend am Lehrstuhl für Steuerungs- und Regelungstechnik (LSR) als Mitglied des interdisziplinären Exzellenzclusters „Cognition for Technical Systems“ (COTESYS) am Institute for Advanced Studies (IAS) der Technischen Universität München (TUM) zur Ingenieurin mit dem Forschungsschwerpunkt soziale Mensch-Maschine-Interaktion.
Heute ist sie Senior Researcher (Postdoc) und Lehrbeauftragte an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg, sowie am Lehrstuhl für Kognitive Systeme (ICS) an der Technischen Universität München (TUM).




Target audience
Öffentlichkeit
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Filmsaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   17.11.2018
13:00 - 14:30

 
  
 
 
Robotervorführung des Bernhard-Strigel-Gymnasiums
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums zeigen, was ihre selbst gebastelten Roboter alles können, bspw. Fußball spielen.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Furttenbachzimmer, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
13:30 - 14:00

 
 
Robotervorführung des Bernhard-Strigel-Gymnasiums
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums zeigen, was ihre selbst gebastelten Roboter alles können, bspw. Fußball spielen.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Furttenbachzimmer, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
12:30 - 13:00

 
 
Lego Workshop vom AEROSPACE LAB
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Ihr könnt in Kleingruppen LEGO-EV-3–Roboter programmieren und sowohl die Hardware als auch die Software optimieren. Am Ende des Workshops lassen wir die Gruppen in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander antreten.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Reichlesaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
14:30 - 15:30

 
 
Lego Workshop vom AEROSPACE LAB
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Ihr könnt in Kleingruppen LEGO-EV-3–Roboter programmieren und sowohl die Hardware als auch die Software optimieren. Am Ende des Workshops lassen wir die Gruppen in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander antreten.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Reichlesaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
13:30 - 14:30

 
 
Robots, AI and the Future – Technology vs. Humanity?
Show details
Other
Keynote Speech: Robots, AI and the Future – Technology vs. Humanity?
Dr. Vito Di Bari maintains a global reputation of excellence as the world's premiere futurist and will hold an inspiring speech about the future of robotics.
Please join this exciting journey!

Target audience
General public and students
 
ABB Automation GmbH
Hanne Kolb
hanne.kolb@de.abb.com
+49 603185187
 
Cinema Hall in Zeughaus ->https://www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/buergerservice/raeume-mieten/zeughaus/
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   17.11.2018
15:00 - 16:30

 
 
Lego Workshop vom AEROSPACE LAB
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Ihr könnt in Kleingruppen LEGO-EV-3–Roboter programmieren und sowohl die Hardware als auch die Software optimieren. Am Ende des Workshops lassen wir die Gruppen in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander antreten.

Target audience
Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen. Mit Voranmeldung per e-Mail.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Reichlesaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86165 Augsburg
Germany
   17.11.2018
11:00 - 12:00

 
 
Vortrag: Assistenzsysteme in der Produktion
Show details
Educational Reach-Out
Vortrag „Assistenzsysteme in der Produktion – Einsatzpotentiale kollaborierender Roboter an Montagearbeitsplätzen" von Prof. Florian Kerber

Die digitale Transformation stellt insbesondere mittelständische Unternehmen vor die Herausforderung, Produktionssysteme zu modernisieren und flexibel an variierende Kunden- und Marktbedürfnisse anzupassen. Kollaborierende Roboter bieten als Assistenzsysteme an bisher wenig oder nicht automatisierten Arbeitsplätzen in der Montage neue Potentiale, die Arbeitsbedingungen und –ergebnisse zu verbessern. Im Vortrag sollen Einsatzmöglichkeiten von Assistenzsystemen anhand von Beispielen und aktuellen Forschungsprojekten vorgestellt werden.

Eintritt frei.

Target audience
Öffentlichkeit.
 

Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Filmsaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   18.11.2018
11:00 - 12:00

 
 
Podiumsdiskussion Robotik in der Pflege
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Chancen und Tabus: Wie können Roboter am sinnvollsten in der Pflege eingesetzt werden? Werden Sie Teil einer spannenden Diskussion zwischen Experten aus Forschung und Industrie sowie Anwendern aus dem Pflegebereich.



Target audience
Öffentlichkeit
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Filmsaal, Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   18.11.2018
13:00 - 14:30

 
 
Reha-Robotik in Aktion
Show details
Open House
Beim Tag der offenen Tür bei der Ergotherapiepraxis Endrass können Sie sehen, wie Robotik in der Reha-Therapie eingesetzt wird und Menschen dabei hilft, wieder Laufen zu lernen.
Eintritt frei.

Target audience
Öffentlichkeit.
 
Ergotherapie Endraß
Annette Endraß
ergotherapie-endrass@web.de
0821 - 343 35 55
 
Ergotherapie Endraß
Brixener Straße 4
86165 Augsburg
Germany
 
Exhibition: From the Romans to Robotics
Show details
Exhibition
The exhibition allows the public to dive into modern day robotics in a historic building during the opening weekend of the European Robotics Week. Several robotic companies from different areas bring their robots, so that the public can get into direct contact with robots - maybe for the first time!

Target audience
Everybody.
 
euRobotics
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
00498217975348
 
Toskanische Säulenhalle, Zeughaus
Zeugplatz 4
86150 Augsburg
Germany
   18.11.2018
10:00 - 16:00

 
 
KUKAner geben Roboterunterricht in Kindergärten und Grundschulen
Show details
Lab Tour
Als Botschafter für die Robotik können KUKAner – ausgerüstet mit einer altersgerechten Präsentation und entsprechenden Videos – während der Roboterwoche Unterricht an Grundschulen und Kindergärten geben.

Target audience
Erwachsene
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   19.11.2018 - 23.11.2018
08:00 - 18:00

 
 
KUKA Werksführung für Erwachsene
Show details
Lab Tour
KUKA lädt interessierte Gäste auf eine Werksführung durch die eigenen Produktionshallen ein. Bitte um Voranmeldung per eMail.

Target audience
Erwachsene.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   19.11.2018
10:00 - 11:30

 
 
KUKA Werksführung für Erwachsene
Show details
Lab Tour
KUKA lädt interessierte Gäste auf eine Werksführung durch die eigenen Produktionshallen ein. Bitte um Voranmeldung per eMail.

Target audience
Erwachsene.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   19.11.2018
15:30 - 17:00

 
 
Wissenswerkstatt: Einfach mal ausprobieren - Weihnachtspyramide
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

Advent, Advent ein Lichtlein brennt - mit dieser, durch Kerzenwärme angetriebenen Weihnachtspyramide, wird die Wartezeit auf das langersehnte Christkindl garantiert gleich viel erträglicher für Dich!
Zudem dient sie als DIE perfekte Weihnachtsdeko für eine besinnliche Adventszeit bei Dir zu Hause.


Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   19.11.2018
14:00 - 17:00

 
 
Wissenswerkstatt: Elektronen unterwegs - Einfacher Stromkreis
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erlebst du, wo der Strom, den wir alle ganz selbstverständlich nutzen, eigentlich herkommt. Mit "elektrisierenden" Experimenten und auch etwas Theorie erfährst du, wie Strom erzeugt wird, wie er durch die Leitungen flitzt und was wir damit alles machen können.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   19.11.2018
08:30 - 11:30

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Dem Wasser auf der Spur - Knatterboot
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

Wasser, ein Rohstoff, den jeder ganz selbstverständlich benutzt: zum Trinken, Kochen, Waschen und Blumengießen. Aber weißt du auch, wo das Wasser eigentlich herkommt?
Bei uns lernst du interessante Dinge über Wasser, Eis und Wasserdampf. Natürlich werden wir auch einige Experimente durchführen.

Außerdem baut jeder von euch ein sogenanntes Knatterboot, ein kleines Boot mit einem Teelicht-Antrieb, das wir auch im wiwe-Testpool ausprobieren werden.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   19.11.2018
08:30 - 11:30

 
  
 
 
Vorlesung: Robotik in der Medizin
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die Vorlesung „Robotik in der Medizin“ beschäftigt sich mit dem möglichen Einsatz von Robotern im Krankenhaus sowie innovativer High-Tech-Strategien in der Katastrophenmedizin. Zunächst wird eine allgemeine Einführung in das Thema gegeben, in der verschiedene potentielle Einsatzgebiete und Herausforderungen vorgestellt werden. Hiernach wird eine innovative Lösungsstrategie aus dem Bereich der Katastrophenmedizin vorgestellt.
Referenten: : Dr. med. Nadine Hochhausen, Dr. med. Andreas Follmann und Dr.med. Mare Mechelinck
Eintritt frei.
Bitte um Voranmeldung unter: robotics@ukaachen.de

Target audience
Öffentlichkeit.
 
UK Aachen
Prof. Dr. med. Rolf Rossaint
robotics@ukaachen.de
0241/8088179
 
Klinik für Anästhesiologie, UK Aachen
Pauwelstr. 30
52074 Aachen
Germany
   19.11.2018
18:00 - 19:00

 
 
Wissenswerkstatt: Eislöffelturbine
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

Heißen Wasserdampf kann man verwenden, um eine spezielles Rad, auch Turbinenrad genannt, in Drehung zu versetzen. In diesem Kurs baust du eine kleine Dampfturbine, deren Kessel aus einer Blechdose und das Rad aus bunten Eislöffeln besteht. Am Ende dreht sich das "Eislöffelrad", wenn die halb mit Wasser gefüllte Blechdose richtig warm gemacht wird.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   20.11.2018
09:00 - 12:00

 
 
Roboter spielerisch programmieren
Show details
Educational Reach-Out
Im Rahmen der „European Robotics Week“ bieten wir verschiedene Workshops an. Dort lernst du spielerisch, wie man Roboter (wir nutzen dafür Ozobots und Beebots) programmiert und ihnen selbstständiges Fahren und Tanzen beibringen kann. Vielleicht entwickelst du ja noch andere Aufgaben für deinen Roboter?

Workshop für Schulklassen ab 12 Jahren bzw. 8 Jahren
Kosten: Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: fsj.bildung@deutsches-museum.de

Deutsches Museum
Katharina Bock
k.bock@deutsches-museum.de
+49 89 2179 287
 
Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München
Germany
   20.11.2018
09:00 - 12:00

 
 
Vortrag für Erwachsene von Torsten Kröger, KIT
Show details
Educational Reach-Out
Menschen und Roboter arbeiten immer enger zusammen. Die perzeptiven Fähigkeiten sowie die Geschicklichkeit von Robotern verbessert sich stetig, sodass Roboter immer anspruchsvollere Aufgaben in immer mehr Applikationen erledigen können. Kameras sowie Kraft- und Drehmomentsensoren gepaart mit Algorithmen des maschinellen Lernens eröffnen neue Möglichkeiten - die ersten Systeme sind bereits heute in der Lage selber zu lernen, sich zu bewegen und Ihre Umgebung wahrzunehmen. Wie funktionieren diese Systeme und wo geht ihre Reise hin? Prof. Kröger gibt einen Überblick zu aktuellen Methoden und Konzepten der Robotik und insbesondere des maschinellen Lernens. Er skizziert die aktuellen Potentiale und Herausforderungen, um Robotern mehr und mehr in neue Wertschöpfungsketten zu integrieren.

Torsten Kröger ist Professor am Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR) und ist verantwortlich für Intelligente Prozessautomation und Robotik (IPR). Er ist zudem Gastwissenschaftler an der Stanford University.
Herr Kröger hat an der TU Braunschweig Elektrotechnik studiert und 2009 im Fachbereich Informatik promoviert. 2010 ging er als Dozent und PostDoc an das Stanford AI Lab. Er ist Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Firma Reflexxes, einem Startup, das Software zur deterministischen Roboterbewegungsplanung in Echtzeit auf den Markt gebracht hat. 2014 hat sich Reflexxes Google angeschlossen. Von 2014 bis 2017 war als Robotiker und zum Schluss als Bereichsleiter für Robotersoftware bei Google X tätig. Er erhielt den IEEE RAS Distinguished Service Award (2018), den IEEE RAS Early Career Award (2014), den Heinrich Büssing Preis (2011) und den GFFT-Preis (2011). Er derzeit Vizepräsident der IEEE Robotics and Automation Society.

Target audience
Erwachsene.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   20.11.2018
18:00 - 21:00

 
 
KUKA Werksführung für Erwachsene
Show details
Lab Tour
KUKA lädt interessierte Gäste auf eine Werksführung durch die eigenen Produktionshallen ein. Bitte um Voranmeldung per eMail.

Target audience
Erwachsene.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   20.11.2018
10:00 - 11:30

 
 
Wissenswerkstatt: Kleine Bauteile mit großer Wirkung - Elektronische Sanduhr
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs bastelst du dir selbst einen "Zahnputztimer", der wie eine elektronische Sanduhr funktioniert, die dir sagt wann du mit dem Zähneputzen fertig bist. Durch Drücken eines Schalters erlischt ein kleines Lämpchen auf deinem Timer und leuchtet wieder auf, wenn du lang genug die Zähne geputzt hast. Die Zeit, die vom Drücken des Knopfes bis zum Wiederaufleuchten vergeht, kannst du selbst einstellen. Deinen gebastelten Timer darfst du dir natürlich mit nach Hause nehmen.

Falls du noch nie gelötet hast, wäre es gut, wenn du dich zuerst für den Kurs "Einfacher Stromkreis" anmeldest.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   20.11.2018
09:00 - 12:00

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Einfach mal ausprobieren - Basteln mit dem Lötkolben
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem zweieinhalbstündigen Kurs, hast du die Möglichkeit mit lötbaren Materialen (z.B. Kupferblech, Kupferdraht, Lötzinn) deine eigenen Projekte zu basteln. Deinen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt, vom Anhänger bis zum Zeppelin ist alles möglich. Sollte dir im ersten Schritt selber nichts einfallen, haben wir auch Vorlagen für dich.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   20.11.2018
13:00 - 16:00

 
 
Besichtigung der SmartFactory as a Service in München
Show details
Open House
Die SmartFactory as a Service in München öffnet ihre Pforten zum Tag der offenen Tür. Eine revolutionäre Kooperation schafft Raum für neue Ideen: MHP, KUKA und Munich Re bündeln ihre Synergien und entwickeln gemeinsam das innovative Konzept "SmartFactory as a Service". Die Kombination der Kernkompetenzen Software Integration, Automationstechnologie, Anlagentechnik und Risiko- und Finanzmanagement schafft visionäre Produktionslösungen für die Anforderungen der Zukunft. Wer einen Einblick die Zukunft der Produktion erlangen möchte, ist hier richtig.

Zeit Event Anmeldung
12:00 – 13:00 Tour 01 – Englisch Anmeldung über E-Mail
13:00 – 14:00 Tour 02 – Deutsch Anmeldung über E-Mail
14:00 – 17:00 Offene Besuchszeit Keine Anmeldung nötig*

*Die freien Plätze sind jedoch entsprechend der maximalen Besucherkapazität der SmartFactory as a Service begrenzt. Bitte berücksichtigen Sie zusätzlich, dass Kinder unter 14 Jahren die SmartFactory as a Service aus Sicherheitsgründen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen besuchen können.

Target audience
Öffentlichkeit
 
KUKA, MHP, Munich RE
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
SmartFactory as a Service
Atelierstraße 14
81671 München
Germany
   20.11.2018
12:00 - 17:00

 
 
KUKA Werksführung für Erwachsene
Show details
Lab Tour
KUKA lädt interessierte Gäste auf eine Werksführung durch die eigenen Produktionshallen ein. Bitte um Voranmeldung per eMail.

Target audience
Erwachsene.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   20.11.2018
15:30 - 16:00

 
 
Menschen und Roboter – Eine (R)evolutionsgeschichte der Zusammenarbeit
Show details
Open House
Im Rahmen dieses Tages der offenen Tür werden Laborführungen durch unser Institut angeboten. Wir zeigen Euch praktische Resultate unserer aktuellen Forschungsarbeiten. Etwa wie ein Roboter echte Flaschen öffnet oder das "Türme von Hanoi"-Problem aus der Informatik löst. Letzteres geschieht in unserem KUKA Udacity Robot Learning Lab, welches wir u.a. zusammen mit der Online-Hochschule Udacity aus dem Silicon Valley aufgebaut haben. Es ermöglicht Studierenden aus der ganzen Welt, selbst geschriebene Roboterprogramme über das Internet bei uns auf realen Robotern der Firma KUKA zu testen. Außerdem bekommt Ihr Einblick in unser Medizinrobotik-Labor oder könnt gegen unserem Franka Emica Roboter beim Hütchenspiel antreten.

Ergänzend zu diesen Laborführungen wird Prof. Kröger von 15:15 Uhr bis 16:00 Uhr in unserem Institut die Vorlesung "Menschen und Roboter – Eine (R)evolutionsgeschichte der Zusammenarbeit" halten. Ihr Ausgangspunkt ist, dass Menschen und Roboter immer enger zusammenarbeiten. Die Wahrnehmungsfähigkeiten sowie die Geschicklichkeit von Robotern verbessern sich stetig, sodass Roboter immer anspruchsvollere Aufgaben in immer mehr Applikationen erledigen können. Kameras sowie Kraft- und Drehmomentsensoren gepaart mit Algorithmen des maschinellen Lernens eröffnen neue Möglichkeiten. Die ersten Systeme sind bereits heute in der Lage selber zu lernen, sich zu bewegen und ihre Umgebung wahrzunehmen. Wie funktionieren diese Systeme und wo geht ihre Reise hin?

Target audience
Schülerinnen/Schüler
Studierende
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
 
Institute for Anthropomatics and Robotics (IAR) - Intelligent Process Automation and Robotics Lab (IPR)
Prof. Dr.-Ing. Torsten Kröger
sekretariat@ipr.kit.edu
+49 721 608 47137
 
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - Geb. 40.28 (https://www.ipr.kit.edu/adresse.php)
Engler-Bunte-Ring 8
76131 Karlsruhe
Germany
   21.11.2018
14:00 - 18:00

 
 
Reha-Robotik in Aktion
Show details
Open House
Beim Tag der offenen Tür bei der Ergotherapiepraxis Endrass können Sie sehen, wie Robotik in der Reha-Therapie eingesetzt wird und Menschen dabei hilft, wieder Laufen zu lernen.
Eintritt frei.

Target audience
Öffentlichkeit.
 
Ergotherapie Endraß
Annette Endraß
ergotherapie-endrass@web.de
0821 - 343 35 55
 
Ergotherapie Endraß
Brixener Straße 4
86165 Augsburg
Germany
 
Humanoide Roboter mit künstlicher Intelligenz: Proaktive Assistenten für Menschen
Show details
Open House
Der Lehrstuhl für Hochperformante Humanoide Technologien entwickelt intelligente, humanoide Roboter zur Unterstützung des Menschen in Alltag und Beruf. Der Tag der offenen Tür bietet einen Einblick in seine aktuelle Forschung.
Mit Hilfe künstlicher Intelligenz erfassen die Roboter der ARMAR-Familie ihr Umfeld und assistieren ihrem menschlichen Kooperationspartner in Privathaushalten und industriellen Umgebungen. Mit Hilfe ihrer vielfältigen Sensorik erfassen sie ihre Umgebung, interpretieren Situationen, erkennen menschliche Absichten, verstehen natürliche Sprache und bieten proaktiv ihre Hilfe an. Dieses intelligente Szenenverständnis und ein humanoider Körperbau erlauben die dynamische Anpassung an eine Fülle von Situationen im menschlichen Arbeits- und Lebensumfeld. Die Roboter werden ihr Können in einer Küche und bei Reparaturaufgaben von industriellen Anlagen demonstrieren.
Außerdem wird die Analyse menschlicher Bewegungsabläufe sowie deren Übertragung auf humanoide Roboter zum Erlernen neuer Handlungen demonstriert. Zusätzlich werden aktuelle erste Prototypen von personalisierten Prothesen und Exoskeletten demonstriert.
Neben der Laborführung wird die Möglichkeit geboten, selbst tätig zu werden und mit einem kleinen humanoiden Roboter zu interagieren.

Target audience
Schülerinnen/Schüler
Studierende
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
 
Institut für Anthropomatik und Robotik - Lehrstuhl für Hochperformante Humanoide Technologien (H²T)
Prof. Dr.-Ing. Tamim Asfour
sekretariat.asfour@anthropomatik.kit.edu
+49 721 60848277
 
Karlsruher Institut für Technologie (KIT) - Geb. 50.20, EG (rechter Flügel)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe
Germany
   21.11.2018
13:00 - 17:00

 
 
Wissenswerkstatt: Elektronen unterwegs - Einfacher Stromkreis
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erlebst du, wo der Strom, den wir alle ganz selbstverständlich nutzen, eigentlich herkommt. Mit "elektrisierenden" Experimenten und auch etwas Theorie erfährst du, wie Strom erzeugt wird, wie er durch die Leitungen flitzt und was wir damit alles machen können.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   21.11.2018
09:00 - 12:00

 
  
 
 
Robotervorlesung für Kinder
Show details
Educational Reach-Out
Unter dem Titel „Für die Tüftler von Morgen – Robotik zum Anfassen“ bieten KUKAner Kindervorlesungen im Konferenzbereich für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an. Was Roboter alles so können und viele spannende Informationen rund um das Thema Robotik können die Kinder auf der eineinhalbstündigen Veranstaltung erfahren.

Target audience
Kinder zwischen 6 und 10 mit Voranmeldung.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   21.11.2018
10:00 - 11:00

 
 
Wissenswerkstatt: Dem Wasser auf der Spur - Knatterboot
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

Wasser, ein Rohstoff, den jeder ganz selbstverständlich benutzt: zum Trinken, Kochen, Waschen und Blumengießen. Aber weißt du auch, wo das Wasser eigentlich herkommt?
Bei uns lernst du interessante Dinge über Wasser, Eis und Wasserdampf. Natürlich werden wir auch einige Experimente durchführen.

Außerdem baut jeder von euch ein sogenanntes Knatterboot, ein kleines Boot mit einem Teelicht-Antrieb, das wir auch im wiwe-Testpool ausprobieren werden.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   21.11.2018
09:00 - 12:00

 
  
 
 
Roboter spielerisch programmieren
Show details
Educational Reach-Out
Im Rahmen der „European Robotics Week“ bieten wir verschiedene Workshops an. Dort lernst du spielerisch, wie man Roboter (wir nutzen dafür Ozobots und Beebots) programmiert und ihnen selbstständiges Fahren und Tanzen beibringen kann. Vielleicht entwickelst du ja noch andere Aufgaben für deinen Roboter?

Workshop für Jugendliche und Kleingruppen ab 12 Jahren bzw. 8 Jahren (in Begleitung), Mittagspause 12.00-13.00 Uhr
Kosten: Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: fsj.bildung@deutsches-museum.de

Deutsches Museum
Katharina Bock
k.bock@deutsches-museum.de
+49 89 2179 287
 
Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München
Germany
   21.11.2018
10:00 - 15:00

 
 
Robotervorlesung für Kinder
Show details
Educational Reach-Out
Unter dem Titel „Für die Tüftler von Morgen – Robotik zum Anfassen“ bieten KUKAner Kindervorlesungen im Konferenzbereich für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an. Was Roboter alles so können und viele spannende Informationen rund um das Thema Robotik können die Kinder auf der eineinhalbstündigen Veranstaltung erfahren.

Target audience
Kinder zwischen 6 und 10 mit Voranmeldung.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany
   21.11.2018
14:00 - 15:00

 
 
Wissenswerkstatt: Dem Wasser auf der Spur - Knatterboot
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

Wasser, ein Rohstoff, den jeder ganz selbstverständlich benutzt: zum Trinken, Kochen, Waschen und Blumengießen. Aber weißt du auch, wo das Wasser eigentlich herkommt?
Bei uns lernst du interessante Dinge über Wasser, Eis und Wasserdampf. Natürlich werden wir auch einige Experimente durchführen.

Außerdem baut jeder von euch ein sogenanntes Knatterboot, ein kleines Boot mit einem Teelicht-Antrieb, das wir auch im wiwe-Testpool ausprobieren werden.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   21.11.2018
13:00 - 16:00

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Elektronen unterwegs - Einfacher Stromkreis
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erlebst du, wo der Strom, den wir alle ganz selbstverständlich nutzen, eigentlich herkommt. Mit "elektrisierenden" Experimenten und auch etwas Theorie erfährst du, wie Strom erzeugt wird, wie er durch die Leitungen flitzt und was wir damit alles machen können.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   22.11.2018
13:00 - 16:00

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Wenn die Luft arbeitet - Pneumatische Hebebühne
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erfährst du auf einfache Art und Weise, wie die Luft dazu benutzt wird, Arbeit zu verrichten. Der Fachbegriff dafür ist Pneumatik. Wir bauen eine kleine pneumatische Hebebühne, mit der du alles Mögliche hochheben kannst.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   22.11.2018
13:00 - 16:00

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Einfach mal ausprobieren - Basteln mit dem Lötkolben
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem zweieinhalbstündigen Kurs, hast du die Möglichkeit mit lötbaren Materialen (z.B. Kupferblech, Kupferdraht, Lötzinn) deine eigenen Projekte zu basteln. Deinen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt, vom Anhänger bis zum Zeppelin ist alles möglich. Sollte dir im ersten Schritt selber nichts einfallen, haben wir auch Vorlagen für dich.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   22.11.2018
08:00 - 11:00

 
 
Roboter spielerisch programmieren
Show details
Educational Reach-Out
Im Rahmen der „European Robotics Week“ bieten wir verschiedene Workshops an. Dort lernst du spielerisch, wie man Roboter (wir nutzen dafür Ozobots und Beebots) programmiert und ihnen selbstständiges Fahren und Tanzen beibringen kann. Vielleicht entwickelst du ja noch andere Aufgaben für deinen Roboter?

Workshop für Schulklassen ab 12 Jahren bzw. 8 Jahren
Kosten: Museumseintritt
Anmeldung erforderlich: fsj.bildung@deutsches-museum.de

Deutsches Museum
Katharina Bock
k.bock@deutsches-museum.de
+49 89 2179 287
 
Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München
Germany
   22.11.2018
09:00 - 12:00

 
 
Robotervorlesung für Kinder im Planetarium
Show details
Educational Reach-Out
Eine Fahrt durch das All, direkt auf den Mars, um dort zu erleben, was mit Robotik möglich ist. Das Planetarium Augsburg und KUKA nehmen die Ingenieure von Morgen mit auf eine spannende Reise durch das All und erklären nicht nur die Sterne, sondern auch, was Roboter mit Raumfahrt zu tun haben.

Target audience
Kinder zwischen 6 und 10 mit Voranmeldung.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
Sparkassen-Planetarium Augsburg
Ludwigstraße 14
86152 Augsburg
Germany
   22.11.2018
15:00 - 16:30

 
 
ABB Show Truck at Elvis-Presley-Platz in the heart of Friedberg
Show details
Other
The Elvis-Presley-Platz is the central place in the city center of Friedberg. ABB will be happy to welcome you there in our show truck which includes three exhibits.

Target audience
Regional public and students
 
ABB Automation GmbH
Hanne Kolb
hanne.kolb@de.abb.com
+49 603185187
 
Elvis-Presley-Platz
61169 Friedberg
Germany
   22.11.2018
11:00 - 16:00

 
 
Guided tours through the ABB Friedberg facilities
Show details
Open House
Guided tours through the ABB Friedberg facilities on November 22
Morning session 09:00 –12:00 for students
Afternoon session 14:00–16:00 (starting every hour) for general public
What you can expect: A brief introduction to the world of robotics in our showroom, a guided company tour and the oppotunity to see several ABB robots in action in our demo cells accompanied by ABB robotics experts who are also happy to take your questions on robotics topics. Registration required.

Target audience
Students and general public
 
ABB Automation GmbH
Tobias Krieg
tobias.krieg@de.abb.com
 
ABB Automation GmbH, Unternehmensbereich Robotics
Grüner Weg 6
6119 Friedberg
Germany
   22.11.2018
09:00 - 16:00

 
 
Wissenswerkstatt: Elektronen unterwegs - Einfacher Stromkreis
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erlebst du, wo der Strom, den wir alle ganz selbstverständlich nutzen, eigentlich herkommt. Mit "elektrisierenden" Experimenten und auch etwas Theorie erfährst du, wie Strom erzeugt wird, wie er durch die Leitungen flitzt und was wir damit alles machen können.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   22.11.2018
08:00 - 11:00

 
  
 
 
Wissenswerkstatt: Wenn die Luft arbeitet - Pneumatische Hebebühne
Show details
Workshop / Public Talk / Discussion
Die wiwe ist eine Bildungseinrichtung, die bei jungen Menschen zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer Entwicklung Interesse für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (Mint) und Umwelt wecken, sie hierfür begeistern und ihnen dadurch langfristige berufliche und persönliche Perspektiven aufzeigen will.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen der Region. Ein intensiver Praxisbezug und Kontakte zur Arbeitswelt ergänzen den Unterricht der allgemeinbildenden Schulen und sollen das Interesse an technischen Berufen wecken und dazu beitragen, den künftigen Bedarf der Industrie und des Handwerks in der Stadt Passau und der Region an Handwerkern, Facharbeitern, Technikern und Ingenieuren zu decken.

*******

In diesem Kurs erfährst du auf einfache Art und Weise, wie die Luft dazu benutzt wird, Arbeit zu verrichten. Der Fachbegriff dafür ist Pneumatik. Wir bauen eine kleine pneumatische Hebebühne, mit der du alles Mögliche hochheben kannst.

Target audience
Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
 
wissenswerkstatt Passau
Ralf Grützner
ralf.gruetzner@wiwe-pa.de
+49 851 379 303 87
 
wissenswerkstatt Passau e.V.
Bahnhofstraße 27
94302 Passau
Germany
   22.11.2018
09:00 - 11:00

 
  
 
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
ROSEN Technology and Research Center GmbH
Am Seitenkanal 8
49811 Lingen (Ems)
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Inda-Gymnasium Aachen
Gangolfsweg 52
52076 Aachen
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Str. 200
73525 Schwäbisch Gmünd
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Gymnasium Korschenbroich
Don-Bosco-Str. 2-4
41352 Korschenbroich
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Ursulaschule Osnabrück
Kleine Domsfreiheit 11-18
49078 Osnabrück
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Gymnasium Korschenbroich
Don-Bosco-Str. 2
41352 Korschenbroich
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Koblenz
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Gesamtschule Talsand
Rosa-Luxemburg-Straße 6
16303 Schwedt/Oder
Germany
 
First Lego League - Ostbrandenburg Schwedt
Show details
Challenge / Competition
regional competition of FLL Central Europe

Target audience
pupils and adults
 
IHK Ostbrandenburg
Jens Jankowsky
jankowsky@ihk-ostbrandenburg.de
+49 335 5621 1332
 
Gesamtschule Talsand
Rosa-Luxemburg-Straße 6
16303 Schwedt/Oder
Germany
   24.11.2018
09:00 - 17:30

 
  
 
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden)
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden)
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Schönstätter Marienschule Borken
Jahnstraße 11
46325 Borken
Germany
 
Karrieretag Wissen schafft Zukunft auf dem Fraunhofer Institutszentrum Stuttgart (November 2018)
Show details
Educational Reach-Out , Lab Tour , Other
Lassen Sie sich während unserer Veranstaltung für unterschiedliche Forschungsfelder und Berufsmöglichkeiten bei Fraunhofer begeistern. Erleben Sie hautnah, an welchen Projekten wir aktuell forschen und blicken Sie unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Labor oder Reinraum über die Schulter. Neben spannenden Einblicken ist auch Ihre Mitwirkung gefragt: Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und erhalten eine wertvolle Orientierungshilfe für Ihre Karriereplanung.

Programmablauf
10.00 Uhr Begrüßung und Keynote IAO
11.00 Uhr Forschung live erleben – Runde 1
12.15 Uhr Mittagessen
13.00 Uhr Forschung live erleben – Runde 2
14.00 Uhr Insider-Einblicke zu Berufslaufbahnen
15.00 Uhr Jobmesse und Tischkickerturnier


Führung 1: Immersive Engineering Lab @ Fraunhofer IAO
Das Immersive Engineering Lab ist eine Arbeits- und Präsentationsumgebung, in welcher immersive 3D-Darstellungen gezeigt werden. Dabei handelt es sich um eine detailgenaue und anmutungstreue Echtzeitvisualisierung in Virtual Reality (VR). »Virtual Prototyping« lässt sich auf verschiedene Branchen anwenden. Dabei stehen nicht nur VR-Technik und Softwareschnittstellen zur nahtlosen Datenintegration im Forschungsfokus, sondern auch die Methodik zur Gestaltung individueller »VR-Sessions« zur kollaborativen Entscheidungsfindung. Am eigenen Gebäude wird exemplarisch gezeigt, wie Architekturmodelle zu maßstäblich erleb- und begehbaren virtuellen Bauwerksprotoypen werden und wie eine »immersiven Baubesprechung« für effizientere Entscheidungen durchgeführt werden kann.

Führung 2: Digital Engineering Lab @ Fraunhofer IAO
Im Digital Engineering Labor werden aktuelle Trends aus Forschung und Wirtschaft für zukünftige Ingenieurinnen und Ingenieure vorgestellt und an ausgewählten Demonstratoren vorgeführt. Das Produkt und seine Produktion werden digital erlebbar gemacht, bevor sie real existieren. Schwerpunkt sind innovative Methoden und Werkzeuge, die dabei unterstützen, Produkt- und Produktionsentwicklung noch effizienter und qualitativ hochwertiger auszuführen.

Führung 3: Plasmatechnologie – der Schlüssel zu neuartigen Oberflächen und Produkten @ Fraunhofer IGB
Ein Plasma ist ein gasartiger Zustand, bei dem viele Gasteilchen geladen bzw. ionisiert sind. Mit dem Auge ist es als ein helles Leuchten wahrnehmbar und tatsächlich basieren viele Lichtquellen auf Plasmen. Außer, dass die Plasmen leuchten und viele Ionen enthalten, finden in ihnen auch chemische Prozesse statt. Bei Fraunhofer forschen wir anwendungsorientiert – deswegen fragen wir: Wie lassen sich Plasmen nutzen?
Das wichtigste Anwendungsgebiet ist die Oberflächenbearbeitung. Mithilfe von Plasmen können dünnste Schichten auf Oberflächen aufgetragen werden. Somit lassen sich Materialien »funktionalisieren«, also mit bestimmten gewünschten Eigenschaften ausstatten. Beispiele sind etwa Kratzschutzschichten, wasserabweisende oder Anti-Eis-Beschichtungen. Abhängig von ihren chemischen Zusammensetzungen können Plasmen aber auch genutzt werden, um Materialien hochpräzise zu ätzen. So werden Computer- und Handychips hergestellt.
Plasmen werden auch zur Reinigung und Entkeimung von Oberflächen eingesetzt oder im Bereich der Wasserreinigung. Das funktioniert vor allem über chemische Prozesse, über UV-Licht aus dem Plasma und den Beschuss der Oberfläche mit Plasmaionen. Das Fraunhofer IGB entwickelt Verfahren für all diese Anwendungsfelder.
An unserem Institut zeigen wir die vielfältigen praktischen Möglichkeiten, die Plasmen für die Industrie bieten – vom Vereisungsschutz von Flugzeugtragflächen über die Veredelung von Textilien bis hin zur Behandlung von Implantaten oder Dialysemodulen zur Blutreinigung in der Medizintechnik.

Führung 4: Algentechnologie – Stoffproduktion mit Mikroalgen @ Fraunhofer IGB
Auf der Suche nach neuen, regenerativen Rohstoffquellen könnte man Mikroalgen leicht übersehen. Doch die wenige Mikrometer großen Wasserpflanzen haben ein enormes Potenzial als Lieferant von chemischen Grundstoffen unter anderem für Nahrungsmittel und Pharmazeutika. Dabei sind sie äußerst genügsam – mehr als Sonnenlicht, Kohlenstoffdioxid, Nitrat und Phosphat brauchen sie nicht, im Gegensatz zu »normalen« Landpflanzen wachsen sie sehr schnell und brauchen dafür keine Ackerfläche. Aus so wenig holen sie aber ein Maximum heraus:
Je nach Art produzieren die Mikroalgen unterschiedliche Stoffe. Am Fraunhofer IGB zeigen wir, wie zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren oder Fucoxanthin, ein Lebensmittelfarbstoff mit gesundheitsfördernden Eigenschaften, aus Algenbiomasse gewonnen werden.
Auch eine energetische Nutzung ist möglich, denn weitere Algenprodukte sind Stärke und Lipide, die sich in Bioethanol umsetzen lassen bzw. als Biodiesel Verwendung finden. Da Algen in der Lage sind Kohlenstoffdioxid für ihr Wachstum zu nutzen, können sie eine CO2-neutrale Kraftstoffquelle für die Zukunft sein.

Führung 5: Beschichtungssystem - und Lackiertechnik @ Fraunhofer IPA
Ausgehend von der Entwicklung neuer Lacke und Lackkomponenten über die Lackapplikation bis zum Entwickeln, Modellieren und Simulieren von produktionsgerechten Prozessen, reichen die Themen und Projekte von Industriekleinaufträgen bis zu aufwändigen bilateralen oder konsortialen Forschungsprojekten. Höhere Auftragswirkungsgrade, kürzere Durchlaufzeiten, Energie- und Materialeinsparung und neue Materialien sind gesuchte Lösungen, welche nach Unterstützung bei der Umsetzung und Integration die Prozesseffizienz deutlich erhöhen. Die gesamte Prozesskette von der Lackentwicklung, Lackherstellung, Lackiertechnik bis zum beschichteten Produkt wird in der Abteilung abgebildet.

Führung 6: Autonome Produktionsoptimierung @ Fraunhofer IPA
Maschinelles Lernen kombiniert mit Produktionstechnik zur kontinuierlichen Selbstanalyse und Selbstoptimierung von Fertigungs- und Montageanlagen. Wir erforschen und entwickeln in unserem interdisziplinären Team aus Steuerungstechnikern, Big Data Architekten, Data Scientists und Produktionstechnikern Werkzeuge und Algorithmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Unser Arbeitsalltag ist dabei sehr praxisnah und bindet aktiv Maschinen- und Anlagenhersteller und –Betreiber mit ein. Dies ist nötig, um Anwendbarkeit und Robustheit unserer Systeme nachvollziehen und hierauf aufbauend unsere Innovationen ständig vorantreiben zu können.

Führung 7: Roboter- und Assistenzsysteme @ Fraunhofer IPA
Thema: Die Abteilung »Roboter- und Assistenzsysteme« gestaltet Roboter und Automatisierungslösungen für industrielle Anwendungen und für den Dienstleistungsbereich. Schlüsseltechnologien werden entwickelt und in innovative Industrieroboter, Serviceroboter und intelligente Maschinen umgesetzt. Die Studenten erleben während der Lab Tour Highlights an vergangenen Roboterentwicklungen sowie modernste Versuchsumgebungen.

Führung 8: Softwareentwicklung im ROS-I Umfeld @ Fraunhofer IPA
Softwareentwicklung im ROS-I Umfeld, Modelgetriebene Softwareentwicklung, Funktionale Sicherheit in der Softwareentwicklung
Das Fraunhofer IPA präsentiert die ROS-I Zelle im Versuchs-Feld. Gezeigt wird der einfache Zusammenbau der Steuerungssoftware für eine Roboteraufgabe aus Softwarekomponenten. Ergänzend erhalten die Teilnehmenden einen kurzen Vortrag von aktuellen Arbeiten der Forschungsgruppe mit der Möglichkeit Fragen zu stellen.

Target audience
WIR SUCHEN
HIWIS UND STUDENTEN
FÜR PRAKTIKA, STUDIEN- UND ABSCHLUSSARBEITEN
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Thilo Zimmermann
thilo.zimmermann@ipa.fraunhofer.de
+49 711 970-1240
 
Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Technische Hochschule Brandenburg
Magdeburger Str. 50
14470 Brandenburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Technische Hochschule Brandenburg - Audimax
Magdeburger Straße 50
14770 Brandenburg an der Havel
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
AMU Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung, Universität Augsburg, inno-cube
Universitätsstraße 1a
86159 Augsburg
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Fachhochschule Kiel
Sokratesplatz (Gebäude C-18) 3
24149 Kiel
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Richard-Wagner-Gymnasium
Rheinstr. 152
76532 Baden-Baden
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
TECHNOSEUM
Museumsstr. 1
68165 Mannheim
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Fachhochschule Kiel
Sokratesplatz 3, Gebäude C-18
24149 Kiel
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Aula der CJD Christophorusschule Königswinter
Cleethorpeser Platz 12
53639 Königswinter
Germany
 
Future Work Lab - Open Lab Day (05. Dezember 2018)
Show details
Exhibition , Lab Tour , Media Event , Open House
Sie wollen selbst erleben, wie sich die Industriearbeit der Zukunft anfühlt? Dann tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein und melden Sie sich kostenlos für die offene Führung im Future Work Lab an. An jedem Open Lab Day steht Ihnen unsere Demonstratorenwelt offen und unsere Fachexperten laden Sie zum Gespräch ein. Bitte beachten Sie, dass wir im Mai und Juni in größere Räumlichkeiten umziehen werden und deshalb in diesen Monaten keine Führungen anbieten können.

Was Sie an unserem Open Lab Day erwartet

- Freier Besuch der Demonstratorenwelt: Erleben Sie unser Lab im Betrieb
- Optional: Jeweils zwei geführte Kurz-Touren (Start: 9:30 Uhr und 10:30 Uhr) durch die Demonstratorenwelt pro Tag
- Die Möglichkeit, mit unseren Experten rund um Industrie 4.0 und die Gestaltung der Arbeit der Zukunft zu diskutieren
- Informationen zu unserem Leistungsangebot

Adresse:

ARENA2036
Pfaffenwaldring 19
70569 Stuttgart

Target audience
Offen für jedermann / Open for everyone
 
Fraunhofer IPA
Simon Schumacher
simon.schumacher@ipa.fraunhofer.de
+49-711-970-1747
 
Future Work Lab c/o ARENA2036, Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring
70569 Stuttgart
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
QualifizierungsCENTRUM der Wirtschaft GmbH
Straße 9 5
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
 
First Lego League - Ostbrandenburg Eisenhüttenstadt
Show details
regional competition of FLL Central Europe

Target audience
pupils and adults
 
IHK Ostbrandenburg
Jens Jankowsky
jankowsky@ihk-ostbrandenburg.de
+49 335 5621 1332
 
Qualifizierungs CENTRUM der Wirtschaft GmbH
Straße 9 Nr. 5
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
   07.12.2018
09:00 - 17:30

 
  
 
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
QualifizierungsCENTRUM der Wirtschaft GmbH
Straße 9 5
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus Cottbus
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Berufliches Schulzentrum 7 Elektrotechnik der Stadt Leipzig
An der Querbreite 8
04129 Leipzig
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Gymnasium Stolzenau
Zum Ravensberg 3
31592 Stolzenau
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Mannheim, Gebäude A (Informatik)
Speyerer Straße 3
68163 Mannheim
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Ostbayrische Technische Hochschule, Foyer „Zentrales Hörsaalgebäude“ D
Galgenbergstraße 30
93053 Regensburg
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Kooperative Gesamtschule Stuhr-Brinkum
Brunnenweg 2
28816 Stuhr
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
MINTmachClub Fulda
Leipziger Str. 123
36037 Fulda
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Jenaplanschule Markersbach, Hort
Annaberger Straße 79a
08352 Raschau-Markersbach
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Mannheim, Gebäude A (Informatik)
Speyerer Straße 3
68163 Mannheim
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Kooperative Gesamtschule Stuhr-Brinkum
Brunnenweg 2
28816 Stuhr
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Berufliches Schulzentrum 7 Elektrotechnik Leipzig
An der Querbreite 8
04129 Leipzig
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Schulverbund Süßen
Schulstraße 4
73079 Süßen
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Technisches Halloren- und Salinemuseum
Mansfelder Str. 52
06108 Halle (Saale)
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Schulverbund Süßen
Schulstraße 2
73079 Süßen
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Adresse Jugendzentrum
Hans-Hacker-Straße 10
95326 Kulmbach
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Jugendzentrum
Hans-Hacker-Straße 10
95326 Kulmbach
Germany
 
RoboPORT: Makeathon: Smart Home Robotics at Fraunhofer Stuttgart
Show details
Challenge / Competition , Educational Reach-Out , Other
Makeathon: Smart Home Robotics

Crowd-Engineering beteiligt Kunden und Nutzer an der Produktentwicklung. Die einfließenden Impulse der zukünftigen Nutzer tragen zur Verbesserung des Produkts bei. Im Makeathon »Smart Home Robotics« entwickeln die Teilnehmenden mit Crowd-Engineering neue Ansätze für Smart-Home-Roboter und erarbeiten innerhalb kurzer Zeit technisch innovative Lösungen.

Seit einiger Zeit spielen Roboter eine wichtige Rolle im häuslichen Umfeld. Während in einigen Bereichen innerhalb der eigenen vier Wände Service-Roboter wie z. B. Staubsaugerroboter immer häufiger eingesetzt werden, gibt es in einigen anderen Haushaltsbereichen bisher noch keine Unterstützung. Wie sieht es zum Beispiel beim Aufhängen der nassen Kleidung nach dem Waschen aus? Könnte nicht ein Roboter diese Aufgabe übernehmen? Die Anforderungen an einen Wäscheroboter könnten in etwa folgende sein:

Der Roboter soll mittlere und kleine Waschstücke (z. B. Socken, Unterwäsche, T-Shirts, Hosen) aufhängen.
Der Roboter soll kostengünstig und einfach bedienbar sein.
Die Kleidung soll so aufgehängt sein, dass sie wenig knittert.
Der Roboter soll eine ganze Waschmaschinenladung aufhängen können.
Das Wäscheaufhängen funktioniert an standardmäßigen Wäscheständern.
Der Roboter braucht wenig Platz.

Beim zweitägigen Makeathon im Rahmen der Veranstaltung »Morgenstadt-Werkstatt meets Digitalakademie@bw« entwickeln die Teilnehmenden gemeinsam Lösungen für diese Anforderungen. Dabei sollen alle Schritte von der Ideation über Konzept und Design bis hin zum Prototyping realisiert werden. In kleinen Teams wird an der jeweiligen Lösung interdisziplinär gearbeitet. Durch die vor Ort befindliche Technik ist es möglich, die prototypischen Aufbauten zu realisieren und zu testen.

Am ersten Tag des Makeathons findet eine große Abendveranstaltung im Foyer des Zentrums des Virtuellen Engineering statt. Bei entspannter Atmosphäre und guter Musik ist der Austausch mit den anderen Teilnehmenden der Morgenstadt-Werkstatt möglich.

Das Projekt RoboPORT freut sich auf das gemeinsame Entwickeln!

Target audience
Entwickler von Robotik, Tüftler und kreative Menschen jedes Alters
 
 
Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart, Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstrasse 12
70569 Stuttgart
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
IWR, Universität Heidelberg, Mathematikon
Berliner Str. 41-49
69120 Heidelberg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Neckarhalle
Am Park 8
74847 Obrigheim
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Wolffskeel Realschule Würzburg
Frankenstraße 201
97078 Würzburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Merseburg
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Wilhelm-Gymnasium Braunschweig
Leonhardstraße 63
38102 Braunschweig
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Heinz-Nixdorf-MuseumsForum
Fürstenallee 7
33102 Paderborn
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Albert-Schweitzer-Gymnasium
Struckholt 27
22337 Hamburg
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Wilhelm-Gymnasium Braunschweig
Leonhardstraße 63
38102 Braunschweig
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Westsächsische Hochschule Zwickau - Aula im Lehrgebäude
Scheffelstrasse 39
08066 Zwickau
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Bildungscampus West - Aula
Am Bildungscampus 3
74076 Heilbronn
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Gebäude Vilfredo-Pareto-Gebäude (22)
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
IGS Rheinzabern
Jockgrimer Straße 100
76764 Rheinzabern
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Kopernikus-Gymnasium Rheine
Kopernikusstraße 61
48429 Rheine
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Heinz Nixdorf MuseumsForum
Fürstenallee 7
33102 Paderborn
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Bernard Overberg Schule
Overbergstraße 99
45663 Recklinghausen
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Otto von Guericke Universität, Vilfredo-Pareto-Gebäude (22)
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
eule gmünder wissenswerkstatt
Nepperbergstraße 7
73525 Schwäbisch Gmünd
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Standort Oberpfaffenhofen
Münchener Straße 20
82234 Weßling bei München
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Inda-Gymnasium Aachen
Gangolfsweg 52
52076 Aachen
Germany
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Offenburg
Badstraße 24
77652 Offenburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Hochschule Offenburg
Badstraße 24
77652 Offenburg
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Konrad Adenauer Gemeinschaftshauptschule Wenden
Peter-Dassis-Ring 47
57482 Wenden
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Rheinstr. 89
64295 Darmstadt
Germany
 
FIRST LEGO League Wettbewerb
Show details
Challenge / Competition
FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt.
Der Wettbewerb kombiniert den Spaß an Technik und Wissenschaft mit einer spannenden Atmosphäre eines Sportevents. Im Team arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie echte Ingenieure an einem gemeinsamen Thema. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Sie haben die Möglichkeit wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Technologien zu sammeln und ihre Problemlösungsfähigkeiten zu verbessern – und das alles mit einer Menge Spaß und Fantasie!

Target audience
Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Susanne Voigt
sv@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
TechnologieCenter der FESTO AG in Berkheim
Ruiter Straße 82
73734 Esslingen
Germany
 
First Lego League - Semifinal Northeast
Show details
Challenge / Competition
semifinal competition of FLL Central Europe

Target audience
pupils and adults
 
IHK Ostbrandenburg
Jens Jankowsky
jankowsky@ihk-ostbrandenburg.de
+49 335 5621 1332
 
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde -Waldcampus
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
Germany
   26.01.2019
09:00 - 18:00

 
 
FIRST LEGO League Junior Ausstellung
Show details
Exhibition
Es ist nie zu früh MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) zu entdecken!
FIRST® LEGO® League Junior ist aus einer Initiative der amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology) und LEGO® entstanden und wurde entwickelt, um Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an die MINT-Thematik heranzuführen. Der Einstieg wird den Kindern durch die ihnen bekannten und beliebten bunten Steine erleichtert.
Begleitet durch zwei oder mehr erwachsene Coaches, erforschen die Teams (bis zu sechs Teammitglieder) reale existierende Probleme wie Recycling, Energie oder das Zusammenleben von Mensch und Tier. Sie erstellen ein Forschungsposter, das ihre Entdeckung und ihr Team vorstellt, und sie bauen ein motorisiertes Modell aus LEGO® Steinen. Auf der „Reise“ lernen die Kinder gemeinsam im Team zu arbeiten und erkunden die Wunder der Wissenschaft und Technik. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die FLL Junior Grundwerte wie respektvoller Umgang, gemeinsames Erleben und kritisches Denken. Am Ende jeder Saison treffen sich die Teams zu einer Ausstellung, um ihre Ergebnisse zu präsentieren, Ideen auszutauschen und gemeinsam Spaß zu haben!

Target audience
Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.
 
HANDS on TECHNOLOGY e.V.
Franziska Weser
fw@hands-on-technology.org
+49 341 246 15 83
 
Ostbayrische Technische Hochschule Foyer „Zentrales Hörsaalgebäude“ D
Galgenbergstraße 30
93053 Regensburg
Germany
 
Robotic competition
Show details
Challenge / Competition
little robotic compatition with last FLL theme Hydro Dynamics

Target audience
pupils and adults
 
IHK Ostbrandenburg
Jens Jankowsky
jankowsky@ihk-ostbrandenburg.de
+49 335 5621 1332
 
Gesamtschule 3 - Eisenhüttenstadt
Rosa-Luxemburg-Straße 15
15890 Eisenhüttenstadt
Germany
 
Karrieretag Intelligente Automatisierung & Reinheitstechnik (Juli 2018)
Show details
Educational Reach-Out , Lab Tour , Other
Stuttgart ist eines der Top-Zentren der angewandten Forschung weltweit mit einer einzigartigen Ausstattung. Am 17. Juli öffnen die Abteilungen »Roboter- und Assistenzsysteme« und »Reinst- und Mikroproduktion« am Fraunhofer IPA ihre Türen für interessierte MINT-Studenten (m/w), um sie über offene Stellen und die Möglichkeit zu Abschlussarbeiten zu informieren.

Die Abteilung »Roboter- und Assistenzsysteme« gestaltet seit über 40 Jahren Roboter und Automatisierungslösungen für industrielle Anwendungen und für den Dienstleistungsbereich. Die Erforschung sauberer und reinster Arbeitsumgebungen stellt seit mehr als 30 Jahren das Themengebiet der Abteilung »Reinst- und Mikroproduktion« dar. In beiden Abteilungen bietet sich ambitionierten Studenten und Wissenschaftlern (m/w) ein unvergleichliches Umfeld.

Erleben Sie Forschung und Entwicklung hautnah in verschiedenen Projekten während eines Praktikums, als studentische Hilfskraft oder im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit.
Anwesend sind beim Karrieretag Mitarbeiter der Abteilungen, die derzeit Stellen speziell für Studierende anbieten. Es besteht die Möglichkeit, im direkten Gespräch auszuloten, ob die Stelle zu Ihren Neigungen und Fähigkeiten passt. Wenn das der Fall ist, sollten Sie unbedingt gleich persönlich einen Termin für ein Anschlussgespräch vereinbaren.

Target audience
WIR SUCHEN
HIWIS UND STUDENTEN
FÜR PRAKTIKA, STUDIEN- UND ABSCHLUSSARBEITEN
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Thilo Zimmermann
thilo.zimmermann@ipa.fraunhofer.de
+49 711 970-1240
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Germany
 
Malwettbewerb für Kinder
Show details
Educational Reach-Out
Roboter können bereits viele Aufgaben übernehmen. Was wäre, wenn ein Roboter meine Hausaufgaben übernehmen, oder mein Zimmer für mich aufräumen könnte? Bis zum 12. November können Kinder kreativ werden und ihren Wunschroboter zur Unterstützung im Alltag malen. Mehr Informationen gibt es auf ww.kuka.com/erw2018

Target audience
Kinder und Jugendliche.
 
KUKA
Andrea Herold
erw2018@kuka.com
0049821 797 5348
 
KUKA Headquarters
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
Germany